[*pagetitle*]

Künstler des Förderkreises

Auf dieser Seite portraitieren wir die Gäste des Fördervereins der Bronnbacher Klassik e.V. Um zu einem Künstler genauere Informationen abzurufen, klicken Sie einfach auf das gewünschten Künstler.

Remus Alazaroae

Remus Alazaroae wurde im rumänischen Timisoara, dem ehemaligen ungarischen Temesvár, geboren. An der dortigen Musikschule und an der Musikakademie studierte er zunächst Oboe und ging aus einer ganzen Reihe von nationalen Oboen-Wettbewerben als Sieger hervor. Ab 2000 war er dann Oboist und Englischhorn-Spieler im Opernorchester seiner Heimatstadt. Gleichzeitig wandte er sich dem Belcanto zu...
» mehr zum Künstler

Klaus Arp

Klaus Arp wurde 1950 in Soltau (Niedersachsen)geboren. Er studierte an der Hamburger Musikhochschule (Klavier, Dirigieren, Komposition). 1975-78 war er Repetitor und Solopianist der Ballettcompagnie John Neumeiers an der Hamburgischen Staatsoper. 1981-1987 war er 1.Kapellmeister am Stadttheater Koblenz und 1987-1995 Chefdirigent des Rundfunkorchesters des Südwestrundfunks in Kaiserslautern....
» mehr zum Künstler

ATOS Trio

Das ATOS Trio hat innerhalb kürzester Zeit einen Ruf als hervorragendes junges Kammermusikensemble erlangt. Seit seiner Gründung im Jahre 2003 gibt das ATOS Trio Konzerte, die vom Publikum mit großer Begeisterung und von der Presse mit staunender Anerkennung aufgenommen werden. So schrieben z.B. die Ruhr Nachrichten "Klang des ATOS Trio kann süchtig machen - Weltklasse-Niveau in der Reihe...
» mehr zum Künstler

Banatul Timisoara Philharmonie

Die Philharmonie "Banatul" Timisoara wurde 1871 gegründet. In den Archiven verzeichnet finden wir Namen wie Johannes Brahms, Franz Liszt, Joseph Joachim, Pablo de Sarasate, Henryk Wieniawski, und Anfang des 20. Jahrhunderts: Bela Bartok, Pablo Casals, Jacques Thibaud, Fritz Kreisler, Nathan Milstein, Arthur Rubinstein, Annie Fischer, Gregor Piatigorsky und George Enescu. Diese...
» mehr zum Künstler

Clarry Bartha

Die in Schweden geborene Sopranistin Clarry Bartha studierte Gesang am Santa Cecilia Conservatorium in Rom, an dem Sie ein Diplom und Master in Oper erhielt, gefolgt von einem Master in Kammermusik an der Accademia Santa Cecilia. Sie erhielt den ersten Preis im Gesangswettbewerb „Beniamino Gigli“ in Macerata und „Vincenzo Bellini“ in Catania.Sie debütierte am Hof des Theaters ...
» mehr zum Künstler

Philippe Bianconi

Philippe Bianconi wurde von der Washington Post als ein Pianist beschrieben, "dessen Spiel immer nahe an der Seele der Musik ist und der den Raum mit Poesie und Leben füllt". Sein Gewinn des Cleveland-Klavier-Wettbewerbs und der Silbermedaille beim Van-Cliburn- Wettbewerb waren der Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Karriere in Europa wie in Nordamerika. Seit seinem Debüt in der Carnegie Hall...
» mehr zum Künstler

Cristina Branco

Cristina Branco *1972 in Almeirim, Ribatejo, ist eine portugiesiche Fado-Sängerin,Cristina Branco stammt nicht mehr aus der ungebrochenen Tradition des Fado. Nach ihrer eigenen Angabe wurde sie zum Fado durch Schallplatten von Amália Rodrigues gebracht, die ihm zum 18. Geburtstag ihr Großvater schenkte. Ursprünglich wollte sie Journalistin werden. Musikalisch war sie eher am Werk on...
» mehr zum Künstler

Marcel Brunner

Der Bariton Marcel Brunner wurde 1992 in Bad Mergentheim geboren und erhielt seine erste musikalische Ausbildung am Klavier und Cello. Noch während seiner Schulzeit erhielt er seinen ersten Gesangsunterricht und begann im Frühjahr 2012 sein Gesangsstudium an der Musikhochschule Mannheim in der Klasse von Prof. Snezana Stamenkovic. Zudem hatte er die Möglichkeit seine Studien im Rahmen...
» mehr zum Künstler

Oleg Caetani

Oleg Caetani Der Opern-und Konzertdirigent Oleg Caetani betrachtet Nadia Boulanger als die treibende Kraft seiner Karriere. Sie entdeckte sein Talent, führte ihn zur Musik hin und vermittelte ihm eine an die Ideen des französischen Humanisten Michel de Montaigne angelehnte philosophische Haltung zum Leben. Am Konservatorium Santa Cecilia in Rom besuchte Caetani, Franco Ferraras Dirigierkurse...
» mehr zum Künstler

Camerata Würzburg

Die „Camerata Würzburg" wurde 1981 von Prof. Conrad von der Goltz unter dem Namen „Kammerorchester Conrad v.d. Goltz" gegründet. Idee und Konzeption kamen aus der pädagogischen Arbeit an der Hochschule für Musik Würzburg. Schon bald konnte das Kammerorchester große Erfolge beim Würzburger Mozartfest, sowie auf Konzertreisen durch Deutschland, Österreich, Schweden, Frankreich und...
» mehr zum Künstler

Capriccio Partenopeo

Das Opernsensemble des Teatro dell’Opera di Roma wurde 2006 gegründet und besteht aus einem Streicher- und einem Bläserquintett. Alle Musiker haben bereits weltweit große Erfolge als Solokünstler, Orchester- und Kammermusiker vorzuweisen und bereits mit vielen bedeutenden Persönlichkeiten gemeinsam musiziert. Die Künstler sind alle Teil des Opernensembles und sehr stolz darauf, den Namen...
» mehr zum Künstler

Young-Chang Cho

Im Alter von fünf Jahren erhielt er Klavierunterricht und drei Jahre später ersten Unterricht im Cellospiel. Mit 12 trat er das erste Mal als Solist mit dem Philharmonischen Orchester Seoul auf. Im darauffolgenden Jahr ging er in die USA, um mit David Soyer am Curtis Institue of Music in Philadelphia und später mit Laurence Lesser am New England Conservatory of Music in Boston zu...
» mehr zum Künstler

Chor der Stiftskirche Wertheim

Der Chor der Stiftskirche Wertheim kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Er wurde im Jahr 1880 von Gemeindegliedern der Stiftskirche gegründet. Er ist der Chor des Kirchenbezirkes Wertheim. Unter den Bezirkskantoren Fritz Gaschütz und Manfred Lutz sang der Chor viele große Oratorien und Kantaten und gestaltet die Gottesdienste in der Stiftskirche. Katharina Wulzinger übernahm den Chor...
» mehr zum Künstler

Clarino Jazzband

Die Anfänge der CLARINO JAZZBAND gehen ins Jahr 1987 zurück. Nach mehrfachem Wechsel kristallisierte sich die heutige Besetzung heraus: Klarinette/Saxophon, Klavier, Bass und Schlagzeug. Wie der Name verrät, war ein Klarinettist der Gründer der Band, und Clarino bezieht sich auf das hohe, das sogenannte Clarin-Register der Klarinette. In der aktuellen Besetzung spielen vier Musiker, die...
» mehr zum Künstler

David Coleman

Seit September 2006 ist David Robert Coleman als Dirigent und Assistent von Kent Nagano an der Bayerischen Staatsoper München engagiert. In diesem Herbst wird er als Dirigent mit dem Bayerischen Staatsorchester debütieren in zwei Ballettproduktionen, "Chamber Symphony" und die Premiere "Der Sturm". Die Musik umfasst unter anderem Mahlers "Das Lied von der Erde", Sibelius Siebte Sinfonie und...
» mehr zum Künstler

Anke Dill

Anke Dill - Violinekonzertiert als Solistin und Kammermusikerin in verschiedensten Besetzungen mit namhaften Solisten wie Shmuel Ashkenasi, Finghin Collins, David Geringas, Jean-Guihen Queyras und Barbara Westphal. Konzerte in Europa, Japan, China und Amerika, CD-Produktionen, sowie Radio- und TVAufzeichnungen dokumentieren ihre künstlerische...
» mehr zum Künstler

Stella Doufexis

STELLA DOUFEXIS, Mezzosopran„So sternenklar hat man die Sommernächte von Berlioz vielleicht noch nie gehört: Doufexis becirct uns mit einem wunderbar hellen Mezzotimbre, und sie intoniert so lupenrein wie nur wenige Sänger. Das ist Balsam für die Ohren.“NDR Kultur, Marcus Stäbler, Sendedatum: 12.03.2013 16:20 Uhr – CD Berlioz: Nuits d‘été„Xerxes hatte mit der honigfließenden...
» mehr zum Künstler

Kammersängerin Brigitte Fassbaender

Brigitte Fassbaender wurde in Berlin geboren und studierte Gesang bei ihrem Vater, Kammersänger Willy Domgraf-Fassbaender. Im Alter von 21 Jahren debütierte sie an der Bayerischen Staatsoper, wo ihre aufsehenerregende internationale Karriere ihren Ausgang nahm. Sie gastierte an allen führenden Opernhäusern der Welt und sang alle große Partien ihres Faches. An die 300...
» mehr zum Künstler

Jean Faure + Orchester

Jean Faure geboren in Gap, auf der Route Napoléon, zwischen Alpen und Provence,  Bergkäse und Lavendel… Erste musikalische Emotionen mit Haus- und Chormusik... Erste Gitarre im Internat am Mittelmeer Erste Chanson-Versuche mit Brassens und Brel Studienjahre in Aix-en-Provence: Studententheater und Leitung der „Chorale Universitaire“  Studium der Germanistik in...
» mehr zum Künstler

Andreas Feldmann

Andreas Feldmann wurde bereits mit 9 Jahren in die Frühförderklasse für Violine an der Musikhochschule Würzburg aufgenommen, in der er Unterricht bei Dan Talpan/Prof. von der Goltz erhielt. Nach einjährigem Unterricht bei Prof. Sergej Fatkouline in Bonn übernahm ab Herbst 2005 Prof. Herwig Zack/Musikhochschule Würzburg die weitere geigerische Ausbildung. Seit...
» mehr zum Künstler

Bengt Forsberg

Bengt Forsberg ist einer der führenden Pianisten Schwedens einer der angesehensten und gefragtesten Klavierbegleiter. Er studierte an der Royal Academy of Music in Göteborg und anschließend in London bei Peter Feuchtwanger und in Kopenhagen bei Hermann D. Koppel. Als Solist, Kammermusiker und Klavierbegleiter engagiert sich Bengt Forsberg für Kompositionen weniger bekannten...
» mehr zum Künstler

Frankfurter Museumsorchester

Wenn das Orchester der Wiener Staatsoper die Konzertbühne betritt, nennt es sich Wiener Philharmoniker, das Orchester der Dresdner Oper wird im Konzertsaal zur Staatskapelle Dresden - und das Orchester der Oper Frankfurt zum Frankfurter Museumsorchester. Das Museumsorchester steht für eine ruhmreiche Tradition, die sich mit den Namen berühmter Chefdirigenten verbindet, darunter...
» mehr zum Künstler

Daniel Gaede

Daniel Gaede - Violine verließ seine Position als Konzertmeister der Wiener Philharmoniker, um sich verstärkt seiner Karriere als Solist und Kammermusiker zu widmen, die ihn in die USA, nach Südamerika und Südostasien führt. Er gründete das Gaede Trio und arbeitete u.a. mit Natalia Gutman, Maria-Joao Pires und Paul...
» mehr zum Künstler

Bernd Glemser

Eine erfreuliche aber dennoch kuriose Geschichte trug sich 1989 zu: Es erfolgte nämlich die Berufung des jungen Pianisten zum damals jüngsten Professor Deutschlands. Bernd Glemser, der selbst noch Student beim russischen Pädagogen Vitaly Margulis war, musste daher von der Musikhochschule in Freiburg exmatrikuliert werden, erhielt jedoch den tröstlichen Bescheid, seine noch...
» mehr zum Künstler

Florian Glemser

Florian Glemser (geb. 1990) erhielt mit drei Jahren seinen ersten Klavierunterricht. Früh trat seine musikalische Begabung zutage, so dass er nach ersten Konzertauftritten und einem ersten Preis beim Wettbewerb Jugend Musiziert 2000 für ein Jungstudium an der Hochschule für Musik Würzburg angenommen wurde. Neben einigen ersten Bundespreisen bei „Jugend Musiziert“,...
» mehr zum Künstler

Elena Graf

Elena Graf (*1988 in Frankfurt/Main) begann im Alter von drei Jahren mit dem Violinspiel. Nach wichtigen Lehrern wie Wolfgang Marschner und Christoph Poppen studiert sie seit 206 bei Julia Fischer an der Hochschule für Musik in Frankfurt am Main. Sie ist mehrfache 1. Preisträgerin beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und gewann den Bärenreiter-Urtextpreis und einem Sonderpreis der...
» mehr zum Künstler

Daniel Heide

Daniel Heide Der aus Weimar stammende Daniel Heide begann mit dem Klavierspiel im Alter von 5 Jahren, bereits ein Jahr später wechselt er in die Hochbegabtenklasse von Prof. Sigrid Lehmstedt an der Spezialschule für Musik "Belvedere" seiner Heimatstadt .  Nach fünf Jahren entzieht er sich jedoch dem vorgezeichneten Weg eines musikalischen Wunderkindes und unterbricht...
» mehr zum Künstler

Svante Henryson

Svante Henryson ist ein Virtuose auf drei Instrumenten. Er spielt Kontrabass, Bassgitarre und Violoncello. Zu dem ist er Komponist und Improvisator, der sich durch das ganze musikalische Spektrum bewegt. Svante Henryson wuchs in Umeå/Nordschweden auf, wo er im Alter von 14 Jahren mit dem Bassspiel begann und in lokalen Jazzclubs auftrat. Als Kontrabassist wurde er noch im Teenageralter...
» mehr zum Künstler

Albrecht Holder

Albrecht Holder wurde 1958 in Reutlingen geboren. Sein Fagottstudium absolvierte er an der Musikhochschule Stuttgart bei Herrmann Herder, sowie bei William Waterhous am Royal Northern College of Music in England. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Er war Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Solistische und kammermusikalische...
» mehr zum Künstler

Pierre Hommage

Musikstudium am Konservatorium in Avignon und am Nationalen Konservatorium in Paris bei Christian Feras, Assistent von Hervé Le Floch.Unterricht bei dem Russischen Violinist Wiktor Libermann. 1985 Diplom mit Auszeichnung an der Akademie „Chigiana“ in Siena bei Henryk, Szeryng und Franco Gulli. Konzertdebüt beim internationalen Festival in Cremona, an der Seite von Salvatore Accordo und...
» mehr zum Künstler

Stefanie Irányi

Stefanie Irányi„Ihr warmer, volltönender Mezzosopran spricht in allen Lagen gut an und verfügt über jenes unverwechselbar sinnliche Timbre, das ihren Interpretationen den Hauch des Besonderen verleiht.“ (klassik.com)Die deutsche Mezzosopranistin Stefanie Irányi wuchs im bayerischen Chiemgau auf. Sie studierte an der Musikhochschule in München und bei Margreet Honig in Amsterdam....
» mehr zum Künstler

Guido Jentjens

GUIDO JENTJENS, BassDie Saison 2013/14 steht für Guido Jentjens schwerpunktmäßig im Zeichen Richard Wagners.Sein Debüt am Opernhaus Zürich gibt er im November 2013 in der Wiederaufnahme von WagnersDie Meistersinger von Nürnberg. Mit dem Goldschmied Veit Pogner übernimmt er unter dermusikalischen Leitung von Sebastian Weigle und in der Regie von Harry Kupfer eine zentrale Partieseines...
» mehr zum Künstler

Sung-Won Jin

Der Tenor Sungwon Jin wurde in Seoul/Südkorea geboren. Schon als Kind wurde er von seiner Mutter in Gesang unterrichtet und absolvierte später an der Seoul National Universität seine klassische Gesangsausbildung. Bereits als Student gewann er bei mehreren nationalen Wettbewerben erste Preise und debütierte auf der Opernbühne als Tamino in Mozarts „Die Zauberflöte". Weitere wichtige...
» mehr zum Künstler

Jonian-Ilias Kadesha

Jonian-Ilias Kadesha wurde 1992 in Athen geboren und erhielt seinen ersten Unterricht mit 4 Jahren von seinem Vater. Ein Jahr später hatte er seinen ersten Bühnenauftritt. 2005, mit 13 Jahren, machte Jonian seinen Abschluss am Athener Konservatorium "Linda Leussi" mit ausgezeichneten Noten und dem ersten Preis. Seit 2006 setzt er sein Studium in Würzburg bei Prof. Grigori...
» mehr zum Künstler

Kartal Karagedik

Kartal Karagedik wurde 1984 im türkischen Izmir geboren. 2003 begann er seine Gesangsausbildung an der Dokuz Eylül Üniversitesi seiner Heimatstadt. 2007 machte er dort seinen Abschluss in der Klasse von Alper Kazancioglu. Darüber hinaus studierte er noch Liedgestaltung bei Hans-Joachim Gallus, Komposition bei Istemihan Taviloglu und Dirigieren bei Kazim Aliverdibeyov. Nach...
» mehr zum Künstler

Christiane Karg

Christiane Karg erhielt ihre Gesangsausbildung am Salzburger Mozarteum bei Heiner Hopfner sowie in der Liedklasse von Wolfgang Holzmair. Nach einem Aufenthalt am Konservatorium von Verona machte sie am Mozarteum ihren Master Lied/Oratorium und den Abschluss im Fach Oper/Musiktheater, wofür man ihr die Lilli-Lehmann-Medaille verlieh. Nach einem Engagement im Hamburger Opernstudio wechselte...
» mehr zum Künstler

Burkhard Kehring

Der Pianist Burkhard Kehring widmete schon früh der Liedbegleitung große ufmerksamkeit. Begleiterpreise internationaler Liedwettbewerbe in London (Walther-Gruner-Competition 1993) und München (Hans-Pfitzner-Wettbewerb 1994) markierten den Beginn seiner Konzerttätigkeit als Liedbegleiter, die ihn in die wichtigsten europäischen Konzertsäle (u.a.Wigmore Hall London, Berliner Philharmonie,...
» mehr zum Künstler

Ji Won Kim

Ji Won Kim erhielt ihre musikalische Ausbildung in Korea, Österreich und Australien und erhielt zahlreiche Preise, darunter 2007 den "Hephzibah Menuhin Memorial" Award und zuletzt 2009 den bedeutenden "ABC Young Performers Award". Ji Won Kim konzertierte als Solistin mit zahlreichen herausragenden Orchestern, darunter das Adelaide Symphony Orchestra sowie das Seoul Prime...
» mehr zum Künstler

Kinder- und Jugendkantorei Bad Mergentheim

Der Spatzenchor an der Schlosskirche wurde im März 2006  von seiner heutigen Leiterin Daniela Borst gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder ab dem Grundschulalter kindgemäß an qualifiziertes Chorsingen heranzuführen. Im Zentrum des musikpädagogischen Konzeptes stehen  die Einheit von Musik und Bewegung und eine daraus hervorgehende Stimmbildung. Mit Hilfe eines...
» mehr zum Künstler

Hermann Klemeyer

Hermann Klemeyer studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik in Berlin und an der Hochschule für Musik in Freiburg. Seine Lehrer waren Prof. Fritz Demmler Berlin), Prof. Aurèle Nicolet (Freiburg i. Br.) und Marcel Moyse. 1967 engagierte ihn das Symphonische Orchester Berlin als Soloflötisten. In derselben Position war er 1968 bis 1976 im Philharmonischen...
» mehr zum Künstler

Kurpfälzisches Kammerorchester

Das Kurpfälzische Kammerorchester gilt als Nachfolger der "Kurfürstlichen Hofkapelle" des Kurfürsten Carl Theodor. Die Komponisten und Instrumentalisten, wie Johann Stamitz und dessen Söhne Anton und Carl, Franz Xaver Richter sowie der Wiener Ignaz Holzbauer und der Mannheimer Christian Cannabich, machten die Kurpfalz zur führenden Metropole und wiesen mit ihrer Musik den Weg zu einer neuen...
» mehr zum Künstler

Andrei Licaret

Der rumänische Pianist Andrei Licaret begann seine Klavierkarriere im Alter von 5 Jahren. 1989 begann er an der George Enescu Musikhochschule in Bukarest mit seinem Studium bei Prof. Gabriela Enasescu. Ab 2001 studierte er an der Music University in Bukarest in der Klasse von Prof. Viniciu Moroianau und setzte seine Studien später bei Prof. Jacques Rouvier am Conservatoire Nationale...
» mehr zum Künstler

Francesco Malapena

Francesco Malapena wurde in Neapel geboren und studierte Gesang und Mandoline am Conservatorio de Musica San Pietro a Majella di Napoli.2004 gewann der den 1. Preis beim Gesangswettbewerb Enrico Caruso  Auftritte folgten an der Metropolitan Opera in New York, an diversen Theatern am Broadway, dem Teatro San Carlo di Napoli, in der Royal Albert Hall auf und am Columbus Day in Chicago, wo er...
» mehr zum Künstler

Orfeo Mandozzi

Mit seiner „faszinierenden Musikerperönlichkeit und der betörenden Schönheit seines Tones“ (FAZ) hat Orfeo Mandozzi sein Publikum in ganz Europa den USA, Kanada, Asien und Südamerika in Bann gezogen. Als Solist und Kammermusiker hat er in den wichtigsten Konzertsälen und bei den wichtigsten Festivals konzertiert. Außerdem ist er in vielen Internationalen Radio- und Fernsehprogrammen...
» mehr zum Künstler

Fabio Marano

Fabio Marano wurde 1970 in Rom geboren und erhielt seine musikalische Ausbildung am Conservatorio Santa Cecilia, zuerst im Fach Violine bei Prof. Bruno Mollo, dann im Fach Viola bei Prof. Margot Burton. Von 1993 bis 1997 studierte er bei Prof. Reiner Schmidt an der Musikhochschule Würzburg und schloß dort mit dem Konzertexamen ab. Seit 1999 ist er Mitglied des Pellegrini-Quartetts und...
» mehr zum Künstler

Vincenzo Mariozzi

Seit 1969 ist er 1. Solist im Orchester der Nationalen Akademie S. Cecilia. Ebenso spielte er als 1. Klarinettist im Orchester von Massimo di Palmero und im...
» mehr zum Künstler

Andreas Mattersberger

Der aus Osttirol stammende junge Bassbariton Andreas Mattersberger studierte von 2004 bis 2005 bei Prof. Karlheinz Hanser am Konservatorium in Innsbruck und durfte bereits im ersten Studienjahr mit der Titelpartie des Don Giovanni in der gleichnamigen Oper am Opernstudio Genf gastieren. Er besuchte Meisterkurse bei KS Robert Holl und KS Elisabeth Schwarzkopf. Seit 2005 ist er Solist am Tiroler...
» mehr zum Künstler

Meininger Hofkapelle

Die Geschichte der Meininger Hofkapelle reicht zurück bis ins 17. Jahrhundet. Seine Blütezeit erreichte das Orchester 200 Jahre später zur Zeit des berühmten Theaterherzogs Georg II. Unter Hans von Bülow 1880 erklangen in Meiningen Werke von Liszt, Wagner und Brahms und die Hofkapelle wurde zu einem europäischen Eliteorchester mit ausgedehnten Konzertreisen in Deutschland und weiten Teilen...
» mehr zum Künstler

Jörg Metzger

Jörg Metzger begann bereits mit zehn Jahren sein Cellostudium, das er bei Adolf Steiner an der Musikhochschule in Köln abschloß. Bis 1966 war er als Solocellist im Philharmonischen Orchester Rotterdam tätig. Er wurde mit nationalen und internationalen Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Seine Konzerttätigkeit, Rundfunk- und Schallplattenaufnahmen führten ihn...
» mehr zum Künstler

Bunya Michinori

Michinori Bunya wurde in Asaghigawa (Japan) geboren. Von 1971 bis 1976 studierte er Kontrabaß an der Tokyo University of Arts and Music. 1977 war er bereits Solobassist an der Philharmonie Tokyo. Noch im gleichen Jahr entschloß er sich, seine Studien fortzusetzen, und kam nach Deutschland zu Prof. Günter Klaus an die Würzburger Musikhochschule. Dort legte er 1981 sein...
» mehr zum Künstler

Martin Mitterrutzner

Martin Mitterrutzner (Tenor) Der aus Hall in Tirol stammende junge Tenor erhielt seine Ausbildung bei Brigitte Fassbaender. Schon in jungen Jahren wurde er von Howard Arman als Knabensopran in die Welt der Musik eingeführt und gefördert. 2004 gewann er den 1. Preis des österreichischen Bundeswettbewerbs prima la musica und 2007 wurde er erst 23-jährig mit der...
» mehr zum Künstler

Marcello Mottadelli

Marcello Mottadelli stammt aus Italien, wo er 1994 sein Dirigier-, Orgel- und Kompositionsstudium am Giuseppe-Verdi-Konservatorium in Mailand abschloss. Von 1999 bis 2001 war er Erster Kapellmeister in Bern. Dort dirigierte er „Hänsel und Gretel“, „Cosi fan tutte“, die „Fledermaus“, den „Troubadour“, die „Zauberflöte“, den „Vogelhändler“, „Martha“ sowie diverse...
» mehr zum Künstler

Pia-Marie Nilsson

Pia-Marie Nilsson, lyrischer Sopran, wurde in Stockholm geboren, wo sie ihr Studium an der Staatlichen Opernschule abschloss. Ihr professionelles Debüt fand an der Stockholmer Volksoper statt, wo sie einen großen Erfolg als Königin der Nacht in Mozarts Zauberflöte errang. Seitdem ist sie an vielen schwedischen Opernhäusern aufgetreten, u.a. an der Stockholmer...
» mehr zum Künstler

Nürnberger Symphoniker

Seit mehr als 60 Jahren sind die Nürnberger Symphoniker das Konzert-Orchester der Metropolregion. Am 1. Juni 1946 wurden sie, damals noch unter dem Namen Fränkisches Landesorchester, ins Leben geru-fen. Hunderttausende haben seitdem ihre Konzerte in Nürnberg und bei unzähligen Gastspielen besucht. Zudem profilierten sie sich schon früh mit Filmmusik-Aufnahmen wie „Ben Hur“ und...
» mehr zum Künstler

Imre Palló

Imre Palló wurde in Budapest/Ungarn geboren, wo sein Vater über 50 Jahre lang der erste Bariton an der Budapester Staatsoper war. Nach der Ausbildung in Klavier, Komposition und Perkussioninstrumenten am Konvervatorium in Budpest, schloss Imre Palló an der Wiener Musikhochschule mit zwei Diplomen ab, einmal als Orchesterdirigent und einmal als Chordirigent. Schon als Student an...
» mehr zum Künstler

Philharmonischer Chor Nürnberg

Der Philharmonische Chor Nürnberg im IKV E.V. wurde im Jahre 1966 von dem damaligen Musikdirektor am Opernhaus, Dr. Max Loy, als Konzertchor gegründet. Von 1978 - 2013 leitete KMD Gerhard Rilling den Chor. Seit 1. Januar 2014 ist Gordian Teupke neuer Künstlerischer Leiter des Philharmonischen Chors. Der Philharmonische Chor verfügt als leistungsstarker Konzertchor über ca. 100 aktive...
» mehr zum Künstler

Philipp Pointner

Der Wiener Philipp Pointner schloss sein Dirigierstudium am Wiener Konservatorium 1996 mit Auszeichnung ab. Von 1994 bis 1996 war er Dirigent an der Cape Town Opera in Südafrika und leitete die Premieren von „Le nozze di Figaro“ und „Die lustige Witwe“. In den 90er Jahren führten ihn seine Wege als Gastdirigent wieder nach Südafrika, u. a. zum Grahamstown...
» mehr zum Künstler

Prager Kammerorchester

Das Tschechoslowakische Kammerorchester Prag ist ein Ensemble, das über eine beneidenswerte Fülle hervorragend begabter Solisten von außerordentlicher künstlerischer Reife verfügt, die ein exzellentes sowie exaktes Zusammenspiel bieten. Sie vereinigen Esprit, Delikatesse und Kultur zu einer höchst bemerkenswerten und eindrucksvollen Demonstration ihres Könnens....
» mehr zum Künstler

Massimo Quarta

Die internationale Karriere des Geigers begann 1991 mit dem Gewinn des internationalen „Nicoló Paganini Violin-Wettbewerb“ in Italien. Es folgten Gastspiele unter anderem in Paris, München, Moskau, Warschau, Mailand, Rom, Cannes, Tokio und Zagreb. Massimo Quarta spielte bei den Berliner Festwochen und beim Bodenseefestival sowie bei Festspielen in Pressburg, Ravenna, Lyon,...
» mehr zum Künstler

Winfried Rademacher

Winfried Rademacher - Violine erhielt zahlreiche Auszeichnungen u.a. beim "Deutschen Musikwettbewerb" und bei der BBC in London.In renommierten Orchestern wie dem NDR Hamburg unter Günter Wand, den Münchener Philharmonikern unter S. Celibidache, dem Chamber Orchestra of Europe unter Claudio Abaddo und dem SWR Stuttgart unter Sir Roger Norrington bekleidete...
» mehr zum Künstler

Valentin Radutiu

Valentin Radutiu, geboren 1986 in München, erhielt im Alter von sechs Jahren den ersten Cellounterricht bei seinem Vater. Von 2001 bis 2005 studierte er als Jungstudent bei Clemens Hagen an der Universität Mozarteum Salzburg, nach dem Abitur wurde er Student von Heinrich Schiff in Wien, der ihn bis heute regelmäßig unterrichtet. 2007 bis 2009 zählte er zu den letzten...
» mehr zum Künstler

Edmundo Ramirez

Weitere Informationen zu Edmundo Ramirez finden Sie auf seinem Internetauftritt unter...
» mehr zum Künstler

Rudolf Ramming

Rudolf Ramming, gebürtiger Bayreuther ist Dozent für Klavier und Kammermusik an der Hoshschule für Musik in Würzburg. Er unterrichtet auf nationalen und internationalen Kursen, unter anderem beim internationalen Kammermusikkurs der Jeunesses Musicales in Schloß Weikersheim und ist Träger des Kulturförderpreises der Stadt Würzburg. Seine lebendige Art des Musizierens führte zur...
» mehr zum Künstler

Ari Rasilainen

Ari Rasilainen gilt heute als einer der herausragenden Dirigenten seiner Generation. Er studierte in der renommierten Dirigentenklasse von Jorma Panula an der Siblius-Akademie in Helsinki sowie bei Arvid Jansons (Dirigieren) und Aleksander Labko (Violine) in Berlin. Vor seiner Tätigkeit als Dirigent spielte Ari Rasilainen im Finnischen Radio-Sinfonie-Orchester und war von 1980 bis 1986...
» mehr zum Künstler

Gustav Rivinius

Gustav Rivinius - Violoncelloist der erste deutsche Musiker, der einen 1. Preis beim Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau gewann. Er konzertiert weltweit mit  großen Orchestern und widmet sich der Kammermusik im Zusammenspiel mit renommierten Künstlern wie Lars Vogt, Christian Tetzlaff, Antje Weithaas und Sharon Kam....
» mehr zum Künstler

Daniel Röhm

Daniel Röhm wurde 1974 in Böblingen geboren. Bereits im frühen Kindesalter zeigte sich seine außergewöhnliche musikalische Begabung, seine Begeisterung und Liebe zur Musik. Mit neun Jahren umfasste sein Repertoire Haydn- und Mozart-Sonaten sowie Klavierkompositionen von Beethoven. Ab dem 11. Lebensjahr wurde er an der Musikschule Neckarsulm von Herrn Rudolf Werner...
» mehr zum Künstler

Peter Rosenberg

Peter Rosenberg wurde in Klausenburg (Cluj) /Rumänien geboren. Seit 1982 ist er Erster Konzertmeister der Bamberger Symphoniker. Er Studierte an der Rubin-Musikakademie in Tel Aviv/Israel bei Alice Feynes und an der NWD Musikakademie Detmold bei Tibor Varga. Er beendete sein Studium bei Saschko Gawriloff (Folkwang Hochschule Essen) mit dem Konzertexamen. Er ist Preisträger zahlreicher...
» mehr zum Künstler

Tatjana Ruhland

Tatjana Ruhland ist Soloflötistin des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR. Sie wurde in Regensburg geboren und studierte an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Paul Meisen und Prof. András Adorján, an der Manhattan School of Music in New York bei Jeanne Baxtresser, wo sie 1998 mit dem Titel "Master of Music in Orchestral Performance" abschloss, sowie bei...
» mehr zum Künstler

Uwe Schenker-Primus

Uwe Schenker-Primus wurde 1974 in Rosenheim geboren. Erste musikalische Erfahrungen sammelte er im Windsbacher Knabenchor unter Karl-Friedrich Beringer. Später war er Mitbegründer des Ensembles Concentus Cantandi, das sich vorwiegend mit alter Musik beschäftigt. Sein Gesangsstudium bei Prof. Monika Bürgener schloss er 2006 an der Hochschule für Musik mit Opern- und...
» mehr zum Künstler

Hariolf Schlichtig

Hariolf Schlichtig - Violawar 19 Jahre lang Mitglied des Cherubini-Quartetts, mitdem er mehrere internationale Wettbewerbe gewann, nahezu die ganze Welt bereiste, vielbeachtete CD-Aufnahmen machte, und bei international herausragenden Festivals auftrat. Seine eigene Musik entwickelt er seit 2001 gemeinsam mit dem Bildhauer und Musiker Paul...
» mehr zum Künstler

Reiner Schmidt

Reiner Schmidt wurde in Rumänien geboren. Er erhielt seine musikalische Ausbildung in Cluj und in Detmold. Nachdem er bei Bruno Giuranna und Dino Asciolla in Rom studierte war er lange Jahre erster Solobratscher des Opern- und Museumsorchesters in Frankfurt/Main und Dozent an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Nach 1992 war Reiner Schmidt Professor an der Hochschule für...
» mehr zum Künstler

Florian Schmidt-Bartha

Von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung als „Ausnahmebegabung mit  hinreißend schöner Klangkultur und einer ungemeinen musikalischen Reife“ bezeichnet, zählt der deutsch-schwedische Cellist Florian Schmidt-Bartha zu den aufstrebenden Cellisten seiner Generation.1991 in Frankfurt am Main in eine Musikerfamilie geboren, begann er zunächst mit dem Klavierspiel. Die ersten handwerklichen...
» mehr zum Künstler

Michaela Schneider

Michaela Schneider In Eberbach am Neckar geboren, studierte Michaela Schneider Gesang in Freiburg/Br. und in Hannover u.a. bei Werner Hollweg und Carol Richarson-Smith. Meisterkurse belegte sie bei Laura Sarti, Renato Capecchi, Rudolf Janzen und Rudolf Piernay. Michaela Schneider ist Preisträgerin beim Bundesdeutschen Gesangswettbewerb und Finalistin mehrerer bedeutender Wettbewerbe. Nach...
» mehr zum Künstler

Michael Schöch

Michael Schöch Michael Schöch wurde 1985 in Innsbruck geboren. Er studierte Klavier am Tiroler Landeskonservatorium in Innsbruck bei Bozidar Noev (Diplom mit Auszeichnung 2006) und an der Hochschule für Musik und Theater München bei Gerhard Oppitz (Diplom 2009, Meisterklassendiplom mit Auszeichnung 2011).Von 2011 bis 2013 setzte er seine Studien bei Pavel Gililov am Mozarteum in Salzburg...
» mehr zum Künstler

Joachim Seipp

Der Bassbariton Joachim Seipp studierte Gesang an der Frankfurter Musikhochschule bei Prof. Martin Gründler sowie in Mailand bei Prof. Carla Castellani. Seine stimmliche Entwicklung führte ihn vom lyrischen Bariton über das italienische Repertoire ins deutsche Heldenbariton-Fach. Diese beiden Fachwechsel wurden erfolgreich durch die bulgarische Gesangspädagogin Milkana Nikolova in Wien...
» mehr zum Künstler

Michal Shamir

Die Sopranistin Michal Shamir gehört heute wohl mit zu den bekanntesten Musikern Israels überhaupt. Geboren in Tel-Aviv, studierte und graduierte sie in ihrer Geburtsstadt an der bekannten Rubin Music Academy in den Fächern Klavier und Gesang. Nach ihrem Bühnendebut an der Hamburger Staatsoper trat sie an den führenden Opernhäusern Europas wie unter anderem der Deutschen Oper Berlin, in...
» mehr zum Künstler

Fumiko Shiraga

Fumiko Shiraga wurde in Tokio geboren und begann im Alter von drei Jahren mit dem Klavierspielen, bevor sie mit 6 Jahren nach Deutschland zog. Hier studierte sie bei Detlef Kraus, Friedrich Wilhelm Schnurr und Vladimir Krainev. Ihr Studium schloß sie 1995 in Hannover mit dem Konzertexamen ab. Weitere künstlerische Impulse erhielt sie von Nikita Magaloff, Yara Bernette,Jeremy Menuhin, Paul...
» mehr zum Künstler

Sinfonieorchester der Hochschule für Musik

Die Hochschule für Musik in Würzburg ist die älteste Musikhochschule Deutschlands.. Trotz der Herausforderung einer oft wechselnden Besetzung besticht das Orchester mit seiner Frische und Neugier für Erfahrungen und überzeugt gleichzeitig mit seinem souveränem Auftritt. In den vergangenen Jahren arbeitet das Orchester regelmäßig mit dem symphonischen Orchester des Mainfrankentheaters...
» mehr zum Künstler

Richard Carson Steuart

Richard Carson Steuart wurde 1956 in Weyburn, Kanada geboren. Frühstudien am Städtischen Konservatorium und zahlreiche Konzerttätigkeiten in seiner Heimatstadt Regina, sowie beim N.Y.O. (Kanadisches Bundesjugend-Symphonie-Orchester) in Vancouver und Toronto folgten. Mit 16 Jahren wurde er zum Solotrompeter des Regina Symphony Orchestra ernannt und bekam im gleichen Jahr einen...
» mehr zum Künstler

Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim

SÜDWESTDEUTSCHES KAMMERORCHESTER PFORZHEIM Ein frischer und packender musikalischer Zugriff und stilistische Vielfalt von der Alten bis zur Neuen Musik sind die Erkennungszeichen des Südwestdeutschen Kammerorchesters Pforzheim. Das in der Basis mit vierzehn Musikern aus sieben Nationen besetzte Ensemble ist eines der ganz wenigen Full-time-Kammerorchester: So wird eine außergewöhnliche...
» mehr zum Künstler

Sydney Conservatorium of Music Orchestra

Nach der Gründung im Jahre 1915 entwickelte sich die Musikhochschule Sydney entsprechend den Ausbildungsprinzipien an den europäischen Musikhochschulen. Heute ist die Musikhochschule Sydney eine Fakultät der Universität von Sydney, als führendes Institut für das Musikstudium in Australien akzeptiert und gehört zu den besten Musikhochschulen weltweit. Die...
» mehr zum Künstler

Werner Thomas-Mifune

Werner Thomas-Mifune studierte Violoncello, Komposition und Dirigieren. Er konzertiert weltweit sowohl in Solokonzerten als auch als Kammermusiker und ist Gründer der 'Philharmonischen Cellisten Köln'. Thomas-Mifune spielte als Cellist mehr als 38, häufig ausgezeichnete CDs ein. In seinem ständigen Bemühen um eine Erweiterung des klassischen Konzertrepertoires forscht er nach versunkenen...
» mehr zum Künstler

Dimitris Tiliakos

Der griechische Bariton Dimitris Tiliakos wurde auf Rhodos geboren. Nach seinem Viola-Studium an der Athener Musikhochschule begann er dort ein Gesangsstudium bei Kostas Paskalis. In 1996 gewann er den 1. Preis der Maria-Callas Stiftung, was ihm ermöglichte, sein Studium in München bei Daphne Evangelatos fortzusetzen. 1998 gewann er den „Willi-Domgraf Fassbaender...
» mehr zum Künstler

Sören Uhde

Prof. Sören Uhde wurde bereits im Alter von 11 Jahren in die Violinklasse von Prof. Conrad van der Goltz an der Hochschule für Musik Würzburg aufgenommen. In dieser Zeit wurde er mehrfach mit Bundespreisen bei den Wettbewerben "Jugend musiziert" ausgezeichnet. Ermöglicht durch Stipendien der "Studienstiftung des deutschen Volkes" und der Julliard School...
» mehr zum Künstler

Hans Urbanek

Hans Urbanek ist seit 2007 Generalmusikdirektor des Südthüringischen Staatstheaters Meiningen. In Wien geboren, studierte er Dirigieren an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst seiner Heimatstadt bei Hans Swarowsky. Langjährige Engagements verbanden ans Urbanek v.a. mit den Theatern in Freiburg und Saarbrücken und mit der Niedersächsischen Staatsoper...
» mehr zum Künstler

Voces Quartett

Es gibt nur wenige Streichquartette auf der Welt, welche die Klangkultur und Frische des Voces-Quartetts erreichen. Seine Karriere begann mit einem Paukenschlag: Bereits im ersten Jahr seines Bestehens gewann es 1974 den 1. Preis des Kammermusikwettbewerbs in Colmar. Im internationalen Musikleben bemühen viele hervorragende Streichquartette sich um internationale Anerkennung. Den aus Jassy im...
» mehr zum Künstler

Vogler Quartett

Das Vogler Quartett hat sich seit seiner Gründung im Jahre 1985 zu einem Begriff für außergewöhnliche musikalische Intelligenz und Quartettspiel auf höchstem Niveau entwickelt. Kreatives Musizieren, Streichquartettklang mit größtem Nuancenreichtum und unkonventionelle Programmgestaltung zeichnen das Ensemble aus. Die vier Musiker des Vogler Quartettes, die...
» mehr zum Künstler

Anne Sofie von Otter

Anne Sofie von Otter gehört zu den profiliertesten Sängerinnen ihres Fachs. In Stockholm geboren, studierte die Mezzo-Sopranistin zunächst am Konservatorium ihrer Heimatstadt, ging dann aber zu Erik Werba nach Wien und 1981 zu Vera Rosza und Geoffrey Parsons nach London. Auf die profunde Ausbildung folgten musikalische Lehr- und Wanderjahre, die sie zunächst an die Oper von...
» mehr zum Künstler

Silvia Winter

Die lyrische Sopranistin Silvia Winter sang noch vor Beginn des Studiums an der Hochschule für Musik in Würzburg sie das Weihnachtsoratorium von Bach. Es folgten unter anderem Auftritte in der Stuttgarter Liederhalle mit der Partie der Anna aus „Nabucco" von G.Verdi, Beethovens „Neunte Symphonie", zusammen mit dem Tenor Endrik Wottrich und Strauss „Die vier letzten Lieder" unter Leitung...
» mehr zum Künstler

Thilo Winter

Thilo Winter errang mehrmalig Preise bei „Jugend musiziert" und spielte im Alter von 16 Jahren bereits als Pianist im Kurorchester von Bad Kissingen. Parallel zu seinem Klavier – und Dirigierstudium 1984 – 1990 in Würzburg, war er von 1986 – 1992 als Solorepetitior und Kapellmeister am Mainfrankentheater Würzburg engagiert. Er ist seit 1993 als hauptamtlicher Dozent an der Hochschule...
» mehr zum Künstler

Tom Woods

Tom Woods wurde in Tanzania geboren und wuchs in Perth, West Australien auf, wo er Cello- und Klavierunterricht erhielt und … mit Richard Gill am West Australian Conservatorium studierte. 1989 erhielt er ein Stipendium des Ausländischen Amtes, welches es ihm ermöglichte in Moskau unter Maestro Vladimir Ponkin zu studieren. Nach seiner Rückkehr nach Australien, trat Tom 1993...
» mehr zum Künstler

Württembergische Philharmonie

Gegründet im Jahre 1945 hat sich die Pfilharmonie inzwischen zu einem international gefragten Orchester entwickelt. Als künstlerische Leiter begleiteten unter anderem Salvador MasConde, Roberto Paternostro und bis August 2007 der japanische Dirigent Norichika Iimori das Orchester. Iimori ist seither Ständiger Gastdirigent des Orchesters. Seit Beginn der Spielzeit 2008/2009 ist der...
» mehr zum Künstler

Oratorienchor Würzburg

Im Oratorienchor Würzburg singen verschiedene Generationen bei guter Stimmung (musikalisch und menschlich!) - vom Studenten bis zur Professorin, vom Schüler bis zum Lehrer, von der Doktorandin bis zum Pensionisten, vom Banker bis zur Hausfrau… Es ist auch möglich, nur für ein besonderes Projekt im Chor zu singen - dadurch gewinnt der Oratorienchor Gastsänger aus anderen Chören oder...
» mehr zum Künstler

Barbara Zechmeister

Die Sopranistin Barbara Zechmeister erhielt ihre musikalische Ausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik Heidelberg/Mannheimbei Eva-Maria Molnár und Rudolf Piernay. Weitere Studien folgten bei Judith Beckmann, Laura Sarti und Geoffrey Parsons. Erste Engagements waren „Frau Fluth“ an den Städtischen Bühnen Hagen und die „Königin der...
» mehr zum Künstler

Moshe Zorman

Moshe Zorman (B. 1952) ist ein israelischer Komponist. Seine Arbeiten umfasst drei Opern ein -- unter ihnen „das Gasthaus des Geistes" nach Natan Alterman' s Spiel des gleichen Namens -- sowie Arbeiten für Symphonieorchester, Kammerorchester und -chöre. Seine Arbeiten und Vorbereitungen wurden vom Israel Philharmonic Orchester, Jerusalem Symphonie-Orchester (IBA), Israel Sinfonietta...
» mehr zum Künstler