[*pagetitle*]

Künstler des Förderkreises

Fumiko Shiraga

Fumiko Shiraga wurde in Tokio geboren und begann im Alter von drei Jahren mit dem Klavierspielen, bevor sie mit 6 Jahren nach Deutschland zog. Hier studierte sie bei Detlef Kraus, Friedrich Wilhelm Schnurr und Vladimir Krainev. Ihr Studium schloß sie 1995 in Hannover mit dem Konzertexamen ab.

Weitere künstlerische Impulse erhielt sie von Nikita Magaloff, Yara Bernette,Jeremy Menuhin, Paul Badura-Skoda und Edith Picht-Axenfeld. Während ihrer Studienzeit gewann sie bereits zahlreiche 1. Preise. 1992 wurde sie Stipendiatin der Stendal Musik-Stiftung, 1993 war sie Preisträgerin beim internationalen Chopin-Wettbewerb in Göttingen und 1995 wurde sie Stipendiatin des Deutschen Musikrats in Bonn.

Fumiko Shiraga trat in Form von Soloabenden und als Solistin mit Orchester in zahlreichen Ländern Europas, Amerikas und in Japan auf. Sie hat mehrer Aufnahmen für verschiedene Rundfunkanstalten gemacht.

1997 nahm sie für die schwedische Plattenfirma BIS die beiden Chopin-Konzerte in einer Fassung für Klavier und Streichquintett auf, die sie für dieses Projekt zur Aufführung rekonstruierte. Die Platte wurde von der internationalen Presse enthusiastisch als Möglichkeit begrüßt, dem Publikumein neues Hörerlebnis der beliebten Werke zu bieten, als auch eine den Werken zeitgemäße und übliche Aufführungspraxis vorzustellen. Sie hat Einladungen zu zahlreichen Musikfestivals und renommierten Kammermusikreihen in den größten Häusern Europas.

Nach dem Erfolg der Chopin-Konzerte folgten die Einspielungen der Klavierkonzerte von Ludwig van Beethoven Nr.1&2 in Kammermusikversion (2000) und der Klavierwerke Anton Bruckners (2001). Inzwischen hat Fumiko Shiraga alle der Mozart-Klavierkonzerte, die Hummel für die Besetzung Klavier, Flöte, Violine und Cello arrangiert hat, aufgenommen.

Konzert mit dem "Voces-Quartett" und Fumiko Shiraga (Montag, 02.06.2008)

Jun

022008
Bronnbacher Musikfrühling


Künstler: Fumiko Shiraga, Voces Quartett
Das in der Region vielen bekannte und international anerkannte "Voces-Quartett" gestaltete am Freitag im Josephsaal des Klosters Bronnbach den zweiten Abend in der Konzertreihe "Bronnbacher Musikfrühlings" mit. Das vierköpfige rumänische Ensemble musiziert bereits seit 35 Jahren höchst erfolgreich. Für die beiden Klavierkonzerte hatte sich die in Japan geborene Fumiko Shiraga zur Verfügung gestellt, die bereits im Alter von sechs Jahren...
» mehr zur Veranstaltung

Eins mit dem Instrument (Montag, 14.05.2007)

Mai

142007
Bronnbacher Musikfrühling


Künstler: Banatul Timisoara Philharmonie, Fumiko Shiraga
"Großartig", "prächtig", "ausgezeichnet", "wunderschön" - so und ähnlich klangen unisono die Urteile am Ende des Konzerts, bei dem mit Werken von Ludwig van Beethoven der "Bronnbacher Musikfrühling" eröffnet wurde. "Es lässt sich wohl kaum ein schöneres Ambiente vorstellen für Kultur, Kunst und Musik als eine alte Abtei wie das Kloster Bronnbach", betonte dazu Professor Dr. Wolfgang Reinhart, MdL, der Bevollmächtigte des Landes...
» mehr zur Veranstaltung

[zurück]