[*pagetitle*]

Künstler des Förderkreises

Richard Carson Steuart

Richard Carson Steuart wurde 1956 in Weyburn, Kanada geboren. Frühstudien am Städtischen Konservatorium und zahlreiche Konzerttätigkeiten in seiner Heimatstadt Regina, sowie beim N.Y.O. (Kanadisches Bundesjugend-Symphonie-Orchester) in Vancouver und Toronto folgten.

Mit 16 Jahren wurde er zum Solotrompeter des Regina Symphony Orchestra ernannt und bekam im gleichen Jahr einen Lehrauftrag für Trompete und Kammermusik an der Universität von Regina. mit 20 Jahren war er Solotrompeter des Canadian Chamber Orchestra. Nach dem Gewinn der "CBC Music Competition" (Canadian Broadcasting Corporation-TV und Radio Wettbewerb) 1976 zeichnete ihn der Canadian Arts Council mit einer Reihe von Stipendien aus, mit denen er seine Studien bei Bläsersolisten des Canadian Brass Quintetts, des Philadelphia Orchestra, der Metropolitan und der New York Opera, sowie des Chicago Symphony Orchestra und schließlich mit Philip Jones in London fortsetzte.

Als Solotrompeter des Orchestre Mondiale des Jeunesses Musicals kam er im Sommer 1978 nach Europa. Im November des gleichen Jahres war Richard Steuart bereits Solotrompeter der Deutschen Oper am Rhein, Düsseldorf und wurde im Frühjahr 1979 zum Solotrompeter der Bamberger Symphoniker ernannt, eine Stelle, die er bis zu seiner Berufung als Trompeten- und Kammermusikdozent am Konservatorium für Musik der Stadt Würzburg 1983 ausübte.

[zurück]