[*pagetitle*]

Künstler des Förderkreises

Bunya Michinori

Michinori Bunya wurde in Asaghigawa (Japan) geboren. Von 1971 bis 1976 studierte er Kontrabaß an der Tokyo University of Arts and Music. 1977 war er bereits Solobassist an der Philharmonie Tokyo. Noch im gleichen Jahr entschloß er sich, seine Studien fortzusetzen, und kam nach Deutschland zu Prof. Günter Klaus an die Würzburger Musikhochschule.

Dort legte er 1981 sein Meisterklassendiplom ab. In England erhielt er den Music College Price, in Italien den ersten Preis beim Valentino-Bucchi-Wettbewerb und in Deutschland gewann er den ARD-Wettbewerb. Von 1982 bis 1992 war er Solokontrabassist im Sinfonieorchester des Saarländischen Rundfunks, von 1983 bis 1989 Professor an der Würzburger Musikhochschule, von 1989 bis 1994 Professor an der Folkwanghochschule in Essen und 1994 übernahm er wieder eine Professur an der Musikhochschule Würzburg. In zahlreichen Konzerten des In- und Auslandes begeisterte er seine Zuhörer durch sein virtuoses Spiel. Er ist Herausgeber beim Hofmeister- Verlag, u.a. Jury-Mitglied beim ARD- Wettbewerb und gibt Meisterkurse in Deutschland, England, Japan, Korea, Brasilien und Italien.

[zurück]