[*pagetitle*]

Künstler des Förderkreises

Sydney Conservatorium of Music Orchestra

Nach der Gründung im Jahre 1915 entwickelte sich die Musikhochschule Sydney entsprechend den Ausbildungsprinzipien an den europäischen Musikhochschulen. Heute ist die Musikhochschule Sydney eine Fakultät der Universität von Sydney, als führendes Institut für das Musikstudium in Australien akzeptiert und gehört zu den besten Musikhochschulen weltweit.

Die Musikhochschule Sydney hat 800 Studenten aus insgesamt 20 Nationen und präsentiert jährlich mehr als 450 Konzerte und Aufführungen, darunter Meisterwerke und Spitzenkonzerte von Lehrern, Gaststars und Studenten und einen breiten Fächer von Aufführungen durch die beiden Orchester, das Barock-Ensemble, das Ensemble für zeitgenössische Musik, die Jazz-Ensembles, zwei Chöre, die Oper und das Ensemble für alte Musikinstrumente.

Während der letzten vier Jahre hat sich die Musikhochschule Sydney um eine internationale Vernetzung mit Spitzenmusikeinrichtungen in der ganzen Welt bemüht. Yale hat 2008 die Musikhochschule Sydney zum Peking Musicathlon eingeladen, einer Veranstaltung in Vorbereitung der Olympischen Spiele im Jahre 2008.

Die Musikhochschule Sydney ist ein leuchtendes Juwel der australischen Kultur und soll Botschafter der Australier in der Welt sein. Zu diesem Zweck reist das Orchester nach Bronnbach, um den Musikfrühling des Förderkreises Bronnbacher Klassik e.V. zu gestalten. Dies ist besonders dem ersten Vorsitzenden des Förderkreises Herrn Prof. Reiner Schmidt zu verdanken, der aktuell als Professor für Viola und Kammermusik am Konservatiorum in Sydney tätig ist.

Abschluss des Bronnbacher Musikfrühling (Dienstag, 18.05.2010)

Mai

182010
Bronnbacher Musikfrühling


Künstler: Bernd Glemser, Sydney Conservatorium of Music Orchestra
Ein klassisches Konzert von seltenem Kaliber bekamen am Samstag die Besucher der Klosterkirche beim Abschlusskonzert des "Bronnbacher Musikfrühlings" geboten. Für das Konzert hatte es der Förderverein "Bronnbacher Klassik" erneut geschafft, ein Sinfonieorchester zu verpflichten, das Orchester des "Sydney Conservatorium of Music", das bereits den Großteil des "Musikfrühling"-Programms der vorhergehenden Woche gestaltet hatte....
» mehr zur Veranstaltung

Kammerkonzert der Spitzenklasse (Montag, 17.05.2010)

Mai

172010
Bronnbacher Musikfrühling


Künstler: Ji Won Kim, Sydney Conservatorium of Music Orchestra
Ein Kammerkonzert der Spitzenklasse, das von den Fränkischen Nachrichten präsentiert wurde, fand im Rahmen der Konzertreihe "Bronnbacher Musikfrühling" im Bronnbacher Bernhardsaal statt. Das "Sydney Conservatorium of Music Chamber Orchestra" musizierte mit der Solistin Ji Won Kim (Violine) unter der Leitung von Professor Reiner Schmidt, der seit Mai 2008 an der Universität Sydney eine Professur für Bratsche und Kammermusik innehat. Mit...
» mehr zur Veranstaltung

Zur Eröffnung "Bilder einer Ausstellung" (Montag, 10.05.2010)

Mai

102010
Bronnbacher Musikfrühling


Künstler: Sydney Conservatorium of Music Orchestra
Es war vor allem Professor Rainer Schmidt zu verdanken, dass zum -Eröffnungskonzert des "Bronnbacher Frühlings" das "Sydney Conservatorium of Music Orchestra" unter Leitung von Professor Imre Pallo gewonnen werden konnte. Geboten wurde von Modest Mussorgski (1839-1881) die Klaviersuite "Bilder einer Ausstellung", von Maurice Ravel für Orchester bearbeitet. Der Komponist hatte sich zehn Bilder für seine musikalische Beschreibung ausgesucht...
» mehr zur Veranstaltung

[zurück]