[*pagetitle*]

Künstler des Förderkreises

Christiane Karg

Christiane Karg erhielt ihre Gesangsausbildung am Salzburger Mozarteum bei Heiner Hopfner sowie in der Liedklasse von Wolfgang Holzmair. Nach einem Aufenthalt am Konservatorium von Verona machte sie am Mozarteum ihren Master Lied/Oratorium und den Abschluss im Fach Oper/Musiktheater, wofür man ihr die Lilli-Lehmann-Medaille verlieh. Nach einem Engagement im Hamburger Opernstudio wechselte Christiane Karg im Herbst 2008 als Ensemblemitglied an die Oper Frankfurt, wo sie seither die wichtigen Rollen ihres Fachs singt: darunter Susanna, Musetta, Pamina und Servilia. Als Gast war sie an der Bayerischen Staatsoper (Ighino/Palestrina unter Simon Young), der Komischen Oper Berlin (Musetta/La Bohème und Norina/Don Pasquale) und dem Theater an der Wien (Ismene/Mitridate und Télaire/Castor und Pollux) zu erleben. In der Spielzeit 2010/11 ging die Künstlerin erstmals mit der Glyndebourne Touring Opera auf Reisen (Poppea/L’incoronazione di Poppea), Auftritte beim Glyndebourne Festival in den kommenden Jahren werden folgen. Bei den Salzburger Festspielen war sie wiederholt eingeladen, darunter im letzten Jahr als Amor in Dieter Dorns Gluck-Inszenierung von Orfeo ed Euridice unter der Leitung von Riccardo Muti und im Sommer 2011 als Zerlina in Mozarts Don Giovanni unter Yannick Nézet-Séguin. Die Opernsaison 2011/12 beginnt Christiane Karg mit ihrem Rollendebüt als Anne Trulove in The Rakes Progress an der Opera de Lille. In Frankfurt steht sie in der aktuellen Saison bei den Neuinszenierungen von La Calisto (Titelpartie) und Die Sache Makropoulos (Kristina) auf der Bühne. Hinzu kommen dort die Wiederaufnahmen von der Zauberflöte (Pamina) und ihre erste Straußpartie: die Zdenka in Arabella.

Auch als Konzertsängerin ist Christiane Karg gefragt. Mit besonderer Leidenschaft widmet sich Christiane Karg dem Liedgesang. Für ihre Rezitals im Wiener Musikverein und bei der Schubertiade Schwarzenberg erhielt sie jüngst herausragende Rezensionen. Auch 2012 wird die Sopranistin mit Wolfram Rieger in Schwarzenberg gastieren. Begleitet von Malcolm Martineau, Burkhard Kehring bzw. Gerold Huber präsentiert sich Christiane Karg in der aktuellen Saison u. a. im Mozarteum Salzburg, der Philharmonie Essen, der Wigmore Hall London, beim Richard Strauss Festival in Garmisch-Partenkirchen, dem Rheingau Musik Festival sowie in Hamburg und Innsbruck.

Liederabend mit Christiane Karg (Sonntag, 13.05.2012)

Mai

132012
Bronnbacher Musikfrühling


Künstler: Christiane Karg, Burkhard Kehring
  Liederabend: Christiane Karg mit Burkhard Kehring Faszinierend natürlicher Vortrag An Liederabende setzt man hohe Maßstäbe. Da genügt nicht allein eine schöne Stimme, nicht nur eine ungezwungene technische Beherrschung des Stimmmaterials, sie erfordern den Einsatz der ganzen künstlerischen Persönlichkeit. Denn Kunstlieder sind kostbare klavierbegleitete Sololieder, die sich nicht in volksliedhafter Strophenform und Einfachheit...
» mehr zur Veranstaltung

[zurück]