[*pagetitle*]

Bronnbacher Musikfrühling
Jahresprogramm 2013

Bronnbacher Musikfrühling - Fadoabend mit Cristina Branco und Ensemble (am Sonntag, den 09.06.2013)

Cristina Branco

Fado ist viel mehr als Melancholie

"Fado - eine Art des portugiesischen Gesangs, traditionell in Cafés und Kneipen, berühmt für seinen ausdrucksvollen melancholischen Charakter." So definiert die Encyclopedia Britannica das Phänomen "Fado". Cristina Branco, eine Fadista der jüngeren Generation, singt auch diesen Fado. Doch ihr musikalisches Spektrum ist viel weiter gefasst: Der argentinische Tango gehört dazu, Jazz oder auch die Rockmusik.

Am Sonntag interpretierte Cristina Branco ihre Art des Fado beim Abschlusskonzert des Bronnbacher Musikfrühlings im Josephsaal des Klosters Bronnbach. Auf ihrem musikalischen Weg durch traditionelle portugiesische Lieder und moderne Songs wurde die zierliche Portugiesin von Ricardo Dias (Piano und Akkordeon), Bernardo Couto (portugiesische Gitarre) und Bernardo Moreira (Bass) begleitet.

Gerade die portugiesische Gitarre, kleiner als eine Konzertgitarre und mit einem mandolinenartigen Klang, bringt eine typische Farbe in den Fado - und Bernardo Couto ist ein virtuoser Meister auf dem Zupfinstrument. Bernardo Moreira kommt unüberhörbar vom Jazz, ebenso wie Ricardo Dias.

Fado ist Emotion - und genau die vermittelte Cristina Branco beim Bronnbacher Konzert. Mit großer Stimme und zurückhaltender Gestik führte sie die Zuhörer durch ihre neue CD "Alegria", in der sie beweist, dass Fado eben nicht immer mit Unglücklichsein und Weltschmerz in Verbindung zu bringen ist, dass Fado auch Freude und Glück ausdrücken kann.

"Alegria" ist die Reise zu zwölf unterschiedlichen Charakteren, zwölf Geschichten, zwölf Lebensdarstellung. So muss man zumindest dem Programmheft glauben, denn portugiesisch ist nicht gerade die Sprache, die ein Konzertbesucher normalerweise versteht. Was er versteht: Cristina Branco kann singen und sie kann mit ihrem Singen die Herzen und das Gemüt berühren.

Von den Besuchern des Abschlusskonzerts im Bronnbacher Kloster gab es für diesen Auftritt langen Beifall. str

© Fränkische Nachrichten, Dienstag, 11.06.2013


[zurück]